Grenzen des Denkens, eine linguistische Betrachtung

„Ich denke, also bin ich“. So steht es geschrieben seit Descartes. Doch was ist denken? Und noch viel interessanter wo ist die Grenze des Denkens? Und damit stellt sich auch die Frage, kann diese Grenze überschritten werden? Urs Böschenstein zeigt durch die Studie von Niklas Luhmann (Systemtheorie der sozialen Systeme) und  Peter Fuchs Werke auf wie …